Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1535) Versuchtes Tötungsdelikt in Weißenburg

Schwabach (ots) - Am Mittwoch, 01.11.06, gegen 01.50 Uhr, kam es im Baustellenbereich der B 2, Abfahrt Weißenburg, zu einem Verkehrskonflikt zwischen zwei Pkw. Nachdem der Beschuldigte dreimal durch scharfes Abbremsen die Fahrerin des hinteren Fahrzeuges genötigt hatte, fotografierte deren Beifahrer das Fahrzeug des Verkehrsrowdys. Vermutlich durch das Blitzlicht wurde der 19 Jahre alte Täter veranlasst anzuhalten. Die Geschädigte hielt hinter dem Pkw an. Ihr 41 Jahre alter Beifahrer stieg aus und ging zu dem Pkw des Täters. Nach einem kurzen Wortwechsel stach der Beschuldigte vermutlich mit einem Messer den Geschädigten in die Brust. Dieser wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus Weißenburg eingeliefert, ist aber zwischenzeitlich außer Lebensgefahr. Der 19 Jahre alte Täter aus Niedersachsen konnte von einer zufällig vorbeikommenden Streife festgenommen werden. Die Tatwaffe konnte bislang nicht aufgefunden werden. Die weiteren Ermittlungen werden von der Kriminalpolizeiinspektion Schwabach geführt, die auch die drei 19 und 20 Jahre alten Beifahrerinnen im Fahrzeug des Beschuldigten mit in ihre Ermittlungen einbezogen hat. Zur Klärung des Sachverhaltes wurde auch ein Rechtsmediziner mit hinzugezogen. Fest steht auf jeden Fall, dass zwischen dem Beschuldigten und dem Geschädigten keinerlei Vorbeziehung bestand. ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Schwabach - Einsatzzentrale Tel: 09122/927-224 Fax: 09122/927-224 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: