Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1278) Streit löste Polizeieinsatz aus

    Nürnberg (ots) - Ein Streit zwischen einem 44-Jährigen und einer 47-Jährigen löste am 13.09.2006 im Nürnberger Stadtteil Worzeldorf einen größeren Polizeieinsatz aus.

    Die Frau wollte gegen 13.30 Uhr aus dem Haus eines Bekannten, bei dem sie eine Einliegerwohnung bewohnte, noch einige persönliche Gegenstände abholen. Dabei kam es zum Streit der beiden und zu gegenseitigen Körperverletzungshandlungen. Nach Angaben der Frau bedrohte sie der 44-Jährige auch mit einer Schusswaffe. In einem geeigneten Moment konnte sie sich jedoch über die Balkontüre aus dem Hause flüchten und die Polizei rufen. Zur Sicherheit wurden deshalb mehrere Streifenfahrzeuge zu dem Anwesen beordert. Wenig später kam der 44-Jährige jedoch aus dem Haus und wurde von den Polizeibeamten angesprochen. Er ließ sich widerstandslos festnehmen. Bei einer Nachschau in dem Wohnanwesen wurden drei Schreckschusspistolen sichergestellt. Ob der 44-Jährige mit einer davon die Frau tatsächlich bedroht hat, konnte noch nicht geklärt werden.

    Sowohl der Mann als auch die Frau standen bei der Auseinandersetzung unter Alkoholeinwirkung. Gegen beide wurden Ermittlungsverfahren u.a. wegen Körperverletzung eingeleitet. Zudem erhielt die Frau von der Polizei ein vorläufiges Betretungsverbot für das Haus. Die Ermittlungen dauern an.

    Peter Schnellinger


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011
Fax: 0911/211-2010
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: