Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1203) Handtaschenraub scheiterte

Nürnberg (ots) - An der Gegenwehr seines Opfers scheiterte ein bislang unbekannter Räuber, der am 30.08.2006 dessen Handtasche entreißen wollte. Der Mann flüchtete unerkannt. Gegen 06.00 Uhr morgens überquerte eine 53-jährige Frau den Nelson-Mandela-Platz in Nürnberg und wurde dabei von einem unbekannten Jugendlichen angesprochen und nach einer Zigarette gefragt. Plötzlich packte der junge Mann die Handtasche und wollte sie der Frau entreißen. Diese wehrte sich aber heftig, weshalb der Unbekannte von ihr abließ und ohne Beute Richtung Galgenhofstraße flüchtete. Die Frau blieb unverletzt. Beschreibung: Ca. 16 Jahre alt, 160 cm groß und schlank. Er hatte kurze, dunkelblonde Haare und war zur Tatzeit mit einer dunkelgrauen Hose und einem dunkelgrauen Pullover mit schwarzem Muster bekleidet. Er sprach Deutsch ohne Akzent. Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizeidirektion Nürnberg unter der Telefonnummer 0911/211-3333. Bert Rauenbusch ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Telefon: 0911/211-2011 Fax: 0911/211-2010 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: