Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1141) Diebstahl im Krankenhaus

    Fürth (ots) - Die Abwesenheit eines 80-jährigen Patienten nutzte am Dienstagnachmittag (15.08.06) gegen 14.00 Uhr ein Unbekannter, um im Fürther Klinikum eine silberne Herrenarmbanduhr Marke Zenith im Wert von ca. 600 Euro, sowie Bargeld in Höhe von 80 Euro zu entwenden. Als der Tatverdächtige mit seiner Beute das Patientenzimmer verließ, konnte er vom Geschädigten noch gesehen, jedoch nicht mehr aufgehalten werden. Der Tatverdächtige kann wie folgt beschrieben werden: männlich, ca. 30-40 Jahre alt, ca. 170 cm groß, schlank, dunkle Haare, Geheimratsecken und 3-Tage Bart. Die Person war auffallend blass und trug einen grauen oder grünen Mantel. Sachdienliche Hinweise werden an die PI Fürth-West, Telefon (0911) 97 39 97-0  erbeten. Aus diesem Anlass weist die Polizei erneut darauf hin, in Patientenzimmern keine größeren Geldbeträge, Schmuck oder andere Wertsachen aufzubewahren. Lassen Sie Ihre persönlichen Dinge nie unbeaufsichtigt im Krankenzimmer zurück und nutzen Sie die vorhandenen Sicherungseinrichtungen (Safe, abschließbare Schränke etc.) des Krankenhauses. Melden sie verdächtige Beobachtungen umgehend dem Krankenhauspersonal und zeigen Sie einen begangenen Diebstahl bei der Polizei an!


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Fürth - Pressestelle
Tel: 0911/75905-224
Fax: 0911/75905-230
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: