Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1121) Tödlicher Verkehrsunfall

    Erlangen (ots) - Am Samstag, 12.08.2006, um 13.15 Uhr, kam es auf der BAB A 3 zwischen dem Autobahnkreuz Fürth/Erlangen und der AS Erlangen/Tennenlohe in Fahrtrichtung Regensburg zu einem folgenschweren Unfall. Eine 33-jährige Autofahrerin aus Schleswig-Holstein, die sich auf der mittleren Fahrspur befand, wechselte den Fahrstreifen, um ein vor ihr fahrendes Fahrzeug zu überholen. Dabei übersah sie einen von hinten kommenden Motorradfahrer, der frontal auf das Heck des VW Touran auffuhr. Der 38-jährige Motorradfahrer aus dem Landkreis Neumarkt wurde durch die Wucht auf den mittleren Fahrstreifen geschleudert. Er konnte noch aufstehen und lief in Richtung Mittelschutzplanke, wo er dann auf Grund seiner Verletzungen zusammenbrach. Das Motorrad kam ca. 100 m weiter zum Liegen. Der Motorradfahrer wurde vor Ort durch den Notarzt ärztlich versorgt und mit einem Rettungswagen in die Chirurgie der Uni-Klinik Erlangen verbracht. Dort erlag er gegen 22.20 Uhr seinen schweren Verletzungen. Die 33-jährige Unfallverursacherin und die Insassen in ihrem Fahrzeug wurden bei dem Unfall nicht verletzt. An dem VW Touran entstand ein Sachschaden von ca. 4000.- Euro, an dem Motorrad entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Beide Fahrzeuge wurden für die weiteren Ermittlungen sichergestellt. Zur genauen Feststellung der Unfallursache wird ein Sachverständiger hinzugezogen. Auf Grund des Unfalls war die BAB A 3 in Fahrtrichtung Regensburg für ca. eineinhalb Stunden total gesperrt.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Erlangen - Einsatzzentrale
Tel: 09131/760-220
Fax: 09131/760-230
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: