Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1117) Radfahrer verletzt - Pkw-Fahrer flüchtete - hier: Zeugen gesucht

Nürnberg (ots) - Die Verkehrspolizei Nürnberg fahndet zurzeit nach dem Fahrer eines Mercedes mit Fürther Zulassung, der mit seinem Fahrzeug im Stadtgebiet Nürnberg einen Radfahrer angefahren und verletzt hatte und anschließend geflüchtet ist. Zu diesem Unfall ist es bereits am Samstag, 05.08.2006, gegen 22.10 Uhr, in Nürnberg an der Einmündung Dr.-Gustav-Heinemann-Straße / Dr.-Carlo-Schmid-Straße gekommen. Zu diesem Zeitpunkt befuhr ein 43-jähriger Radfahrer aus Fürth zunächst den Radweg der Dr.-Gustav-Heinemann-Straße, von der Ostendstraße kommend, in Richtung zur Äußeren Sulzbacher Straße. Nach dem Ende des Radweges setzte er seine Fahrt auf der Fahrbahn fort. Dabei wurde er von einem von hinten kommenden Mercedes angestoßen, stürzte vom Rad und zog sich dadurch eine Fraktur der Hand sowie erhebliche Schürfwunden zu. Das Fahrrad selbst wurde beschädigt. Der beteiligte Mercedes-Fahrer zögerte kurz, setzte aber dann seine Fahrt in Richtung zur Äußeren Sulzbacher Straße fort, ohne sich um den Verletzten zu kümmern. Der Radfahrer musste ärztlich versorgt werden. Hinweise auf den Mercedes-Fahrer und Zeugen des Verkehrsunfalls werden gebeten, sich mit der Verkehrspolizei Nürnberg unter der Telefonnummer (0911) 6583-0 in Verbindung zu setzen. Peter Schnellinger ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Telefon: 0911/211-2011 Fax: 0911/211-2010 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: