Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1021)Unfall mit einem Fahrgeschäft auf der Kirchweih in Feucht

    Schwabach (ots) - Am Montag, 24.07.06, um 20.20 Uhr, ereignete sich auf der Kirchweih in Feucht ein Unfall mit einem Fahrgeschäft, bei dem insgesamt sieben Personen leicht verletzt wurden. Vier der Verletzten wurden zur Versorgung ins Krankenhaus eingeliefert, die anderen drei wurden ambulant versorgt.

    Bei dem Fahrgeschäft "Taifun"  (früher Berg und Tal Bahn) lösten sich beim normalen Fahrbetrieb Dekorationsteile, die die Insassen am Kopf verletzten. Warum sich die, am sog. Inneren Ring, fest angebrachten Dekorationsteile lösen konnten, ist momentan noch nicht bekannt. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wird  am 25.07.06 ein Sachverständiger das Karussell untersuchen. Bei dem Unfall sprangen keine Gondeln aus der Bahn und es wurden keine Fahrgäste aus den Gondeln geschleudert.

    Die Verletzten -es handelte sich um sechs Jugendliche im Alter von 13 bis 18 Jahren und eine 24jährige Frau- wurden von einem Notarzt und mehreren Rettungssanitätern versorgt. Vier der Personen erlitten Kopfwunden, drei weitere hatten einen Schock.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Schwabach - Einsatzzentrale
Tel: 09122/927-224
Fax: 09122/927-224
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: