FW-MG: Ponys eingefangen

Mönchengladbach-Odenkirchen, 10.09.2017, 05:08 Uhr, Stapper Weg (ots) - Im Einsatz war das Kleineinsatzfahrzeug ...

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (940) Wegen Wodka in Kiosk eingebrochen

    Nürnberg (ots) - Ein Verlangen nach Wodka hatte ein 41-jähriger Schwede in der Nacht vom 10. auf 11. 07.2006 im Nürnberger Stadtteil Dutzendteich. Aus diesem Grunde brach er in einen Kiosk am Kurt-Schmidpeter-Weg ein und entwendete daraus 3 Flaschen Wodka.

    Aufgefallen ist der Tatverdächtige dann Stunden später einer Streife der Kriminalpolizei, als diese eine Spurensicherung am Tatort durchführen wollte. Der 41-Jährige stand noch in der Nähe des Tatortes und trug ein Hemd, das aus dem Kiosk stammte. Der Tatverdächtige wurde daraufhin festgenommen. Wie sich herausstellte, ist er mit dem Fahrrad auf dem Weg von Kroatien in Richtung Schweden. Am Dutzendteich hatte er dann Lust auf Wodka und war in den Kiosk eingestiegen. Dem Alkohol muss er dann reichlich zugesprochen haben, denn bei seiner Festnahme hatte er einen Alkoholwert von fast 2 Promille.

    Gegen den 41-Jährigen, der den Einbruch einräumte, wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

    Peter Schnellinger


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011
Fax: 0911/211-2010
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: