Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (929) WM- 2006 -- Bilanz 09.07.2006

    Nürnberg (ots) - Italiener siegen im Endspiel, Innenstadt und Plärrer in Grün-Weiß-Rot getaucht

    Nach dem Sieg der italienischen Mannschaft kam es in der Nürnberger Innenstadt zu ausgelassenen Freudenfeiern. Dabei ereigneten sich keine Sicherheitsstörungen mit WM-Bezug.

    Besucherzahlen:

    Nürnberg FIFA Fan-Fest:       4.000
Kick & groove Hauptmarkt       3.500
Fürth, Grüner Markt:           300
Zirndorf Fan-Fest:           200
Erlangen E-Werk           800
Herzogenaurach, Factory-Outlet                          300
Feucht:           300
Rothenburg Schrannenscheune                                         600
Rohr             50

    Während das Fifa-Fan-Fest und die Public-Viewing-Bereiche außerhalb der Stadtgrenzen nur mäßig frequentiert waren, herrschte am Hauptmarkt (Kick & groove) und in den Lokalen entlang der Fan-Meile reger Betrieb. Wie die Landesfarben dokumentierten, gehörten die meisten Fans dem italienischen Lager an.

    Nach Ende des Spieles kam es zu starken Abwanderungsbewegungen aus allen Public-Viewing-Bereichen. Kurz nach 23.00 Uhr bildete sich ein Autokorso auf der Strecke Plärrer - Hauptbahnhof. Da sich insbesondere am Plärrer etwa 2000 Fans zu Fuß auf den Fahrbahnen aufhielten, kam es ab 23.07 Uhr zur Sperrung der Fahrbahn für den motorisierten Verkehr in diesem Bereich, die Fahrzeuge wurden abgeleitet.

    Von der Menschenmenge am Plärrer lösten sich immer wieder kleinere Aufzüge, die in Richtung Innenstadt zogen, um sich dann den Feiernden am Plärrer wieder anzuschließen. Dort wurden sie ab 23.40 Uhr von einer fahrbaren Musikbox, einem Lkw mit Musikequipment, unterstützt. Nach Abfahrt des Lkw gegen 00.30 Uhr zogen die jubelnden Tifosi unter Trommel- und Trötenbegleitung nochmals zum Hauptmarkt.

    Bis zum jetzigen Zeitpunkt (10.07, 01.00 Uhr) verliefen die Siegesfeiern ohne Störungen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Einsatzzentrale
Tel: 0911/211-2350
Fax: 0911/211-2370
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell