Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (907) Zahlreiche Radkappen entwendet - Geschädigte gesucht

    Nürnberg (ots) - Am 05.07.2006 nahm die Nürnberger Polizei drei polnische Autohändler fest, die im Stadtteil St. Leonhard 29 Radkappen sowie ein Mountainbike entwendeten. Die Polizei sucht Geschädigte.

    Gegen 01.15 Uhr fielen einem Zeugen die drei stark angetrunkenen Männer im Alter zwischen 32 und 36 Jahren auf, als sie in der Fuggerstraße mehrere Autohändler aufsuchten und dort von abgestellten Fahrzeugen wahllos Radkappen demontierten. Außerdem hatten sie ein schwarzes Mountainbike bei sich, das, wie sich später herausstellte, ebenfalls entwendet worden war.

    Eine Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-West nahm das Trio wenig später fest. Die Männer waren so stark betrunken, dass sie zunächst ausgenüchtert werden mussten. Bei ihrer späteren Vernehmung gaben sie den Diebstahl sofort zu. Allerdings hätten sie keinerlei Verwendung für die Radkappen gefunden. Ihren Angaben nach war der Alkohol schuld daran, dass sie den Diebstahl begangen hatten. Ursprünglich hätten sie sich in Nürnberg aufgehalten, um gebrauchte Fahrzeuge zu kaufen und in die Heimat zu überführen.

    Die drei Männer wurden wegen Diebstahls angezeigt und nach Bezahlung einer Sicherheitsleistung entlassen.

    Die entwendeten Radkappen sind derzeit bei der Polizeiinspektion Nürnberg-West gelagert, da die Polizei noch keine Geschädigten ermitteln konnte. Deshalb werden Autohändler, die in der Fuggerstraße ihren Stand betreiben und solche Kappen vermissen, gebeten, sich unter der Telefonnummer (0911) 3265-0 mit der Polizeiinspektion West in Verbindung zu setzen. Außerdem wird noch der Besitzer des schwarzen Mountainbikes der Marke "Lastrade" gesucht.

    Bert Rauenbusch


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011
Fax: 0911/211-2010
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: