Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (901) Handtaschendiebstahl aufgeklärt

Nürnberg (ots) - Am 19.05.2006 entwendete ein damals unbekannter Täter aus einem Supermarkt in der Nürnberger Südstadt eine Handtasche. Die Nürnberger Polizei konnte nun einen 29-jährigen Fürther als dringend tatverdächtig ermitteln. Zur Mittagszeit hielt sich ein 57-Jähriger in dem Supermarkt in der Peter-Henlein-Straße in Nürnberg auf. Dabei ließ er kurzfristig seine Tasche unbeaufsichtigt im Einkaufswagen liegen. Diese Gelegenheit nutzte der 29-Jährige und entwendete sie. Neben persönlichen Gegenständen befanden sich ca. 400 Euro Bargeld sowie eine EC-Karte in der Tasche. Sie wurde wenig später hinter einer Säule des Supermarktes aufgefunden. Das Bargeld fehlte. Die Auswertung von Videoaufzeichnungen brachte die Beamten der Nürnberger Polizei auf die Spur des Tatverdächtigen. Dieser macht allerdings zu den Tatvorwürfen keinerlei Angaben. Er wird wegen Diebstahls angezeigt. Dieser Vorfall ist für die Nürnberger Polizei Anlass, darauf hinzuweisen, dass Taschen nie unbeaufsichtigt abgestellt werden sollten. Halten Sie die Taschen stets geschlossen und tragen Sie sie, wenn möglich, immer eng am Körper. Bert Rauenbusch ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Telefon: 0911/211-2011 Fax: 0911/211-2010 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: