Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (898) Fahrgast bei Notbremsung schwer verletzt - Zeugen gesucht

    Nürnberg (ots) - Durch eine Notbremsung, die der Fahrer einer Straßenbahn einleiten musste, wurde am 03.07.2006 am Nürnberger Doku-Zentrum in der Bayernstraße eine 76-jährige Rentnerin schwer verletzt. Die Polizei sucht nun eine beteiligte Radfahrerin.

    Gegen 10:15 Uhr überquerte die ca. 50-55-jährige Radlerin die Bayernstraße Richtung Schultheißallee. Dabei musste sie auch die Straßenbahnschienen passieren. Als sie an der Fußgängerampel stand, schob sie ihr Fahrrad plötzlich zurück, so dass es in den Schienenbereich hineinragte. Eine herannahende Straßenbahn musste deshalb eine Notbremsung einleiten, um einen Zusammenstoß zu vermeiden.

    Die Frau bemerkte den Vorgang und zog ihr Fahrrad wieder aus dem Gefahrenbereich heraus. Die Bahn setzte ihren Weg fort. Auch die Frau fuhr weiter Richtung Schultheißallee. Wie sich allerdings erst später an der Endhaltestelle "Doku-Zentrum" herausstellte, stürzte durch die Notbremsung eine 76-jährige Rentnerin, die in der Straßenbahn mitfuhr. Sie musste in ein Klinikum eingeliefert werden.

    Die Polizei bittet nun die Radfahrerin, die mit einem blauen oder grünen Damenrad mit Einkaufskorb auf dem Gepäckträger unterwegs war, sich bei ihr unter der Telefonnummer (0911) 6583-1630 zu melden. Auch weitere Zeugen werden gebeten, sich mit der Verkehrspolizei Nürnberg unter der o.a. Telefonnummer zu melden.

    Bert Rauenbusch


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011
Fax: 0911/211-2010
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: