Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (858) WM 2006 - Bilanz 24./25.06.2006

    Nürnberg (ots) - Vor allem nach dem Sieg der deutschen Mannschaft wurde sowohl auf den Public-Viewing-Bereichen als auch in der Nürnberger Innenstadt ausgelassen gefeiert. Es blieb absolut friedlich. In den zurückliegenden 24 Stunden (Stand: 09.00 Uhr) kam es in Mittelfranken zu keinen nennenswerten Sicherheitsstörungen mit WM-Bezug. Lediglich alkoholbedingt wurden wenige Straftaten registriert.

    Besucherzahlen: Nürnberg FIFA-Fan-Fest:30.000 Nürnberg Hauptmarkt/Innenstadt:15.000 Fürth: 800 Zirndorf: 1.000 Erlangen E-Werk: 1.800 Herzogenaurach: 4.500 Rothenburg: 500 Feucht: 300 Ramsberg: 350 Rohr: 700

    Unmittelbar nach Spielende gegen 19.00 Uhr bildete sich in Nürnberg auf der Strecke Plärrer - Hauptbahnhof ein Autokorso, an dem ca. 1.000 Fahrzeuge teilnahmen. Ab 19.15 Uhr musste der Verkehr deshalb abgeleitet werden. Nach ca. einer Stunde reduzierte sich der Korso enorm. Trotzdem musste der Frauentorgraben bis gegen 21.00 Uhr gesperrt bleiben, weil dort ca. 2.000 Fans zu Fuß unterwegs waren. Auch in Ansbach waren 150 Fahrzeuge in der Innenstadt mit Fahnen schwenkenden und hupenden Fans unterwegs.

    Peter Grösch


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011
Fax: 0911/211-2010
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: