Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (721) Zeugensuchmeldung nach Verkehrsunfall

Nürnberg (ots) - Nach einem Verkehrsunfall am 29.05.2006 im Bereich des Wöhrder Talübergangs in Nürnberg wird der Verursacher gesucht. Gegen 19.30 Uhr befuhr ein 34-Jähriger aus Röthenbach a.d.Peg., mit seinem roten VW Golf den rechten Fahrstreifen in Richtung Bartholomäusstraße. Ohne Vorankündigung wechselte vor ihm ein Fahrzeug von der Linksabbiegespur auf den rechten Fahrstreifen, so dass er eine Vollbremsung einleiten musste und hierbei aufgrund der regennassen Fahrbahnoberfläche die Kontrolle über seinen Pkw verlor. Der 34-Jährige prallte mit seinem Pkw gegen einen am rechten Fahrbahnrand geparkten Toyota, welcher durch den Aufprall in den Grünstreifen geschleudert wurde. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden in Höhe von ca. 12.000 Euro. Von dem Verursacherfahrzeug, welches so plötzlich den Fahrstreifen gewechselt hatte, ist nur bekannt, dass es sich um einen Van handelt. Es sollen sich vor Eintreffen der Polizei zahlreiche Zeugen an der Unfallörtlichkeit aufgehalten haben. Diese werden gebeten, sich mit der Verkehrspolizeiinspektion Nürnberg, Verkehrsunfallaufnahme, Tel.: 0911/65 83-1630, in Verbindung zu setzen. Rainer Seebauer ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Telefon: 0911/211-2011/-2012 Fax: 0911/211-2010 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: