Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (648) Pkw-Aufbrecher festgenommen

    Schwabach (ots) - Zunächst Unbekannte hatten am Dienstag, 09.05.2006, in der Zeit von 16.30 bis 17.00 Uhr insgesamt 4 Pkw, die auf Waldparkplätzen im Raum Lauf u. Schnaittach, Landkreis Nürnberger-Land, abgestellt waren, durch Einschlagen der Seitenscheiben aufgebrochen und Geldbörsen, BPA, FS usw. entwendet.

    In diesem Zusammenhang fiel Zeugen ein weißer Pkw auf, von dem Teile des Kennzeichens abgelesen werden konnten.

    Einem Polizeibeamten der PI Lauf, der in seiner Freizeit an einer Rettungshundeübung im Bereich Schnaittach teilnahm, fiel der Pkw ebenfalls auf. Er konnte das ungarische Kennzeichen an die Polizei Lauf übermitteln, worauf  eine Fahndung, in die auch der Polizeihubschrauber eingebunden war, eingeleitet wurde.

    Gegen 19.00 Uhr fiel der Pkw in Bayreuth einem Polizeibeamten auf, der privat unterwegs war und der von der bestehenden Fahndung wusste.

    Er informierte seine Dienststelle. Der Pkw und seine drei männlichen ungarischen Insassen im Alter von 18 bis 20 Jahren   konnten nach kurzer Fahndung von einer Streife der Polizeiinspektion Bayreuth-Stadt angehalten und die Insassen wegen Verdachts des Pkw-Aufbruchs festgenommen werden. Im Pkw wurden Gegenstände von den Pkw-Aufbrüchen in Lauf aufgefunden.

    Die Tatverdächtigen wurden der Kripo Schwabach überstellt. Sie gaben die Pkw-Aufbrüche in Lauf zu. Sie werden im Laufe des heutigen Tages dem Ermittlungsrichter überstellt,  da die Staatsanwaltschaft Antrag auf Erlass von Haftbefehlen gestellt hat. Ob das Trio für weitere Straftaten in Frage kommt , müssen die weiteren Ermittlungen ergeben.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Schwabach- Pressestelle
Tel: 09122/927-220
Fax: 09122/927-230
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: