Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (647) "Falsches" Fahrrad gestohlen

    Nürnberg (ots) - Eine Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-West nahm am 09.05.2006 in der Maximilianstraße in Nürnberg einen Fahrraddieb fest, der allerdings das "falsche" Fahrrad gestohlen hatte.

    Gegen 16.00 Uhr kam eine 16-Jährige zur Anzeigeerstattung zur Polizeiinspektion Nürnberg-West, um den Diebstahl ihres Mountainbikes zu melden. Das Fahrrad wurde ihr gegen 15.00 Uhr im Stadtteil Leyh in Nürnberg entwendet und hat einen Wert von ca. 100 Euro.

    Nachdem die Anzeige aufgenommen war, begab sich die aufnehmende Beamtin auf Fußstreife. Wenig später bemerkte sie einen 16-jährigen Schüler, der am U-Bahnhof Maximilianstraße ein Fahrrad vor sich herschob, das von der Beschreibung her genau auf das entwendete Rad aus Leyh passte. Der Schüler wurde einer Kontrolle unterzogen. Auf die Frage nach der Herkunft des Fahrrades gab er sofort zu, es entwendet zu haben.

    Allerdings stellte sich bei einer weiteren Nachfrage heraus, dass er es gegen 13.30 Uhr in Nürnberg-Muggenhof gestohlen und er mit dem Diebstahl in Leyh nichts zu tun hatte.

    Das entwendete Fahrrad wurde sichergestellt, ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls eingeleitet. Nach dem verschwundenen Fahrrad der Anzeigeerstatterin wird weiterhin gefahndet.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: