Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (639) Unbekannter Handy-Räuber unterwegs

    Nürnberg (ots) - Ein 16-jähriger Schüler wurde am 02.05.2006 am Friedrich-Ebert-Platz in Nürnberg Opfer eines bislang unbekannten Handy-Räubers.

    Der 16-Jährige wurde gegen 12.30 Uhr von dem Unbekannten angesprochen und um sein Handy gebeten, damit er einen dringenden Anruf tätigen kann. Nach Beendigung des Telefonats gab er das Handy zunächst zurück. Kurz darauf allerdings stieß er den Geschädigten so stark, dass das Mobiltelefon zu Boden fiel. Der Mann nahm das Handy auf und flüchtete mit einem bereitgestellten Fahrrad. Das geraubte Handy hat einen Wert von ca. 350 Euro.

    Beschreibung: Ca. 25 Jahre alt, ca. 175 cm groß und schlank. Er hatte dunkelbraune gelockte kurze Haare, einen 3-Tages-Bart sowie einen Oberlippenbart. Bekleidet war er mit einer dunklen Jeans und einem schwarzen Winteranorak. Außerdem trug er eine große Sonnenbrille. Für seine Flucht verwendete er ein altes rostiges silbernes Damenfahrrad.

    Der unbekannte Räuber trat seit Mitte März bereits mehrfach mit der gleichen Masche in Erscheinung. Weitere Geschädigte bzw. Zeugen, die Angaben zu dem Raub machen können, werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizeidirektion Nürnberg unter der Telefonnummer 0911/211-3333 in Verbindung zu setzen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/