Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (638) Überfall auf Tankstelle scheiterte

Nürnberg (ots) - An der heftigen Gegenwehr der Angestellten scheiterte am 07.05.2006 der Überfall auf eine Tankstelle im Stadtteil Thon in Nürnberg. Gegen 01.00 Uhr betrat der bislang unbekannte Mann den Verkaufsraum der Tankstelle in der Erlanger Straße/Nordwestring, in dem die allein anwesende Angestellte Reinigungsarbeiten durchführte. Der Räuber hielt der Frau eine Pistole an den Bauch und forderte Bargeld. Die Geschädigte drückte die Pistole zur Seite und versetzte dem Unbekannten eine Ohrfeige, worauf dieser zurückschlug. Als im gleichen Moment ein Fahrzeug in die Tankstelle einfuhr, ergriff er die Flucht über eine Mauer des angrenzenden Grundstücks. Dabei wurde seine silberfarbene Pistole beschädigt. Die Angestellte blieb glücklicherweise unverletzt. Beschreibung des Räubers: Ca. 35 bis 38 Jahre alt, ca. 170 cm groß, schwarze Haare, Oberlippenbart. Zum Zeitpunkt des Überfalls trug der Mann eine helle Hose und eine dunkelblaue Regenjacke. Auf dem Kopf hatte er eine blau-weiß-schwarz geringelte Pudelmütze. Er sprach Deutsch mit ausländischem Akzent. Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizeidirektion Nürnberg unter der Telefonnummer 0911/211-3333. ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Telefon: 0911/211-2011/-2012 Fax: 0911/211-2010 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: