Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (530) Segelflieger abgestüzt

    Schwabach (ots) - Am 08.04.2005, gegen 15.00 Uhr, startete ein 37 Jahre alter Ingolstädter mit einem einsitzigen Segelflugzeug vom Flugplatz Schutzendorf bei Greding.

    Als er kurz nach dem Start bemerkte, dass die Thermik nicht ausreichte, wollte er mit einer Platzrunde zur Landebahn zurückkehren. Bei der letzten Kurve über dem in Norden angrenzenden Wald kam er allerdings bereits zu tief, berührte mit der Tragfläche einen Baumwipfel und stürzte  zwischen die Bäume. Durch die Feuerwehr musste der Rumpf auf die Straße gezogen werden, ehe der Pilot geborgen werden konnte. Er wurde schwer verletzt mit Brüchen und Prellungen mit dem Rettungshubschrauber in das Klinikum Ingolstadt gebracht. Nach Auskunft des Klinikums besteht zur Zeit   keine akute Lebensgefahr. Am Segelflugzeug entstand Totalschaden in Höhe von ca. 35.000 Euro.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Schwabach - Einsatzzentrale
Tel: 09122/927-224
Fax: 09122/927-224
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: