Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (458) Bargeld erpresst

    Nürnberg (ots) - Am 25.03.2006, kurz nach 23.00 Uhr, wurde ein 29-Jähriger im Nürnberger Stadtteil St. Peter Opfer eines Räubertrios.

    Der Mann stand in der Gottfriedstraße vor einer Hauseingangstür, als er von dem ihm unbekannten Räubertrio angesprochen und zur Herausgabe seiner Geldbörse aufgefordert wurde. Unter Androhung von Schlägen zwang ihn dann das Trio zur Herausgabe von 80 Euro Bargeld. Anschließend durchsuchten die Drei noch ihr Opfer und flüchteten dann in Richtung Zerzabelshofstraße.

    Beschreibung: Alle drei waren ca. 17 Jahre alt, etwa 170 cm groß und trugen jeweils ein weißes Kapuzenshirt.

    Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst in Nürnberg unter der Telefonnummer (0911) 211-3333 entgegen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: