Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (418) Mehrere Raser mit Laserpistole gemessen

Nürnberg (ots) - Am Sonntag, 19.03.2006, führte die Verkehrspolizei in der Liegnitzer Straße in Nürnberg zwei Stunden lang eine Geschwindigkeitsüberwachung durch. Obwohl nur 50 km/h erlaubt sind, fuhren 10 Verkehrsteilnehmer mehr als 21 km/h schneller, was zu einer Anzeige führte. Spitzenreiter war ein Motorradfahrer, der von der Radarpistole mit 134 km/h gemessen wurde. Den Raser erwartet ein dreimonatiges Fahrverbot und eine Geldbuße in Höhe von 425 Euro. ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Telefon: 0911/211-2011/-2012 Fax: 0911/211-2010 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: