Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (415) Pkw selbst angezündet

    Schwabach (ots) - Am Samstagabend, 18.03.2006, gegen 19.30 Uhr, fackelte ein 25-jähriger Dachdecker aus dem Erzgebirge seinen Pkw Golf auf dem Autohof Hilpoltstein ab.

    Der junge Mann war zuvor in den Autohof eingefahren und offensichtlich gegen einen größeren Stein gestoßen. An der Tankstelle besorgte er sich zwei Flaschen Benzin, übergoss seinen Pkw VW-Golf und setzte diesen in Brand. Anschließend begab er sich ins dortige Restaurant, um Brotzeit zu machen. Hier wurde er von Beamten der VPI Feucht festgenommen. Ermittlungen bei der Heimatdienststelle des 25-Jährigen ergaben, dass der junge Mann in den letzten Wochen dort vermehrt auffällig wurde. Ferner hatten ihn seine Eltern vermisst gemeldet.

    Auf Grund von besonderen Auffälligkeiten und der Tatsache, dass er weder alkoholisiert noch unter Drogeneinfluss stand, wurde er zur Behandlung in eine psychiatrische Fachklinik eingewiesen. Am VW-Golf entstand ein Sachschaden von ca. 1.500 Euro.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Schwabach- Pressestelle
Tel: 09122/927-220
Fax: 09122/927-230
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: