Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (337) Schlägereien am Wochenende

    Nürnberg (ots) - Vier Mal wurden Beamte der Nürnberger Polizei am vergangenen Wochenende (04./05.03.2006) zu Schlägereien gerufen.

    Das erste Mal mussten sie am 04.03.2006, gegen 00.30 Uhr, am Bahnhofsplatz einschreiten, als drei 16- und 17-Jährige mit einem 18-Jährigen aus bislang noch unbekannten Gründen in Streit gerieten und diesen niederschlugen. Sie flüchteten zwar, konnten aber nach kurzer Fahndung festgenommen werden. Sie werden wegen gefährlicher Körperverletzung angezeigt.

    Eine halbe Stunde später wurde ein 24-Jähriger aus einer Diskothek in Nürnberg-Gostenhof verwiesen, nachdem er zuvor randalierte. Beim Verlassen schlug er einem 35-Jährigen aus Verärgerung mit der Faust ins Gesicht. Der Schläger wurde festgenommen, ausgenüchtert und wegen Körperverletzung angezeigt.

    Gegen 21.30 Uhr kam es in einer Bar in der Nürnberger Innenstadt zwischen dem Türsteher und einem 31-jährigen Gast zu einer verbalen Auseinandersetzung, die in einer Schlägerei endete. Circa fünf Personen schlugen auf den 31-Jährigen ein. Der Türsteher wurde festgenommen. Seine drei Komplizen sind noch flüchtig. Auch hier wird Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung erstattet.

    Zwei 29-Jährige aus Unterfranken bzw. Rheinland-Pfalz wurden am 05.03.2006, gegen 05.30 Uhr, in einer Gaststätte in der Nürnberger Innenstadt von einer Gruppe von ca. 5 bis 10 Personen grundlos angepöbelt und wenig später niedergeschlagen. Alle Beteiligten standen dabei erheblich unter Alkoholeinwirkung. Nach der Auseinandersetzung verließ die Gruppe das Lokal. Trotz sofort eingeleiteter Fahndung konnten die unbekannten mit Armeejacken bekleideten Männer nicht mehr angetroffen werden. Die beiden Geschädigten erlitten leichte Verletzungen. Die Ermittlungen dauern an.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: