Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (303)Säuglingsleiche aufgefunden

    Erlangen (ots) - Am Sonntag, 26.02.2006, um 13.35 Uhr teilte ein 44-jähriger Mann aus Baiersdorf telefonisch bei der Einsatzzentrale der Erlanger Polizei mit, dass er im Tiefkühlschrank  die Leiche eines Säuglings entdeckt habe. Im Beisein seines Rechtsanwaltes führte er eine Streife in den Keller des Mehrfamilienwohnhauses, wo sich seine  Angaben bestätigten.

    Nach bisherigen Erkenntnissen wird  der Keller nur von ihm und seiner 38-jährigen Lebensgefährtin genutzt. Bei der Leiche handelt es sich augenscheinlich um einen erst wenige Wochen alten Säugling.

    Angaben zum Geschlecht bzw. zur Todesursache können zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht gemacht werden. Bislang ist noch nicht geklärt, wer die Mutter bzw. Eltern des Säuglings sind.

    Der Leiter der Erlanger Staatsanwaltschaft, Herr Weidlich, machte sich am Tatort selbst ein Bild von der Situation und hat die Obduktion des Leichnams angeordnet.

    Die Kriminalpolizei  Erlangen hat die Ermittlungen aufgenommen. Derzeit werden der Mitteiler und seine Lebensgefährtin  vernommen. Erste Ergebnisse zur Todesursache sind frühestens nach der Obduktion zu erwarten.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Erlangen - Einsatzzentrale
Tel: 09131/760-220
Fax: 09131/760-230
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: