Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (293) Verkehrshinweise für Faschingssonntag und Rosenmontag

    Nürnberg (ots) - Der große Nürnberger Faschingszug findet heuer eine Stunde früher als sonst statt. Beginn ist am Sonntag, 26.02.2006, um 12.00 Uhr.  Bis 15.30 Uhr zieht der Faschingszug vom Stadtpark über Rathenauplatz - Theresienstraße - Fünferplatz - Obstmarkt - Bischof-Meiser-Straße - Museumsbrücke - Königstraße -   Kaiserstraße bis zur Vorderen Ledergasse. Zur Abwicklung des Faschingszuges werden die Wegstrecke sowie alle zur Wegstrecke hinführenden Straßen für den öffentlichen Verkehr gesperrt. Die Zu- bzw. Abfahrt zum Parkhaus Adlerstraße ist während der Sperrung (ca. 13.30 Uhr bis 16.00 Uhr) nicht möglich. Auf Grund des Faschingszuges treten bei den VAG-Linien 9, 36, 46 und 47 Änderungen ein. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, den Veranstaltungsraum großräumig zu umfahren oder ihre Fahrten zeitlich zu verschieben.

    Da es im letzten Jahr zu kritischen Situationen beim Einsammeln von zugeworfenen Bonbons kam, werden vor allem Eltern gebeten, ihre Kinder nicht aus den Augen zu lassen, damit niemand unter die Räder kommt. Keiner sollte zu nahe an die Fahrzeuge herantreten. Bisher kam es beim Faschingszug zu keinerlei Unfällen mit Kindern und dies soll auch so bleiben.

    Der Kinderfaschingszug am Rosenmontag findet von 13.00 Uhr bis 14.00 Uhr statt. Die Wegstrecke führt vom Lorenzer Platz über Karolinenstraße - Ludwigsplatz - Josephsplatz - Adlerstraße - Kaiserstraße oder Museumsbrücke zum Hauptmarkt. Mit Verkehrsstörungen ist nur im Bereich des Josephsplatzes zu rechnen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: