Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (253) Straßenräuber erbeuteten Bargeld

Nürnberg (ots) - Opfer von zwei unbekannten Männern wurde am 17.02.2006, gegen 01.15 Uhr, ein 28-jähriger Kaufmann aus Baden-Württemberg. Der Geschädigte befand sich auf dem Nachhauseweg von der Nürnberger Innenstadt zu seinem Hotel, als er Am Plärrer plötzlich von zwei Männern mit einer Schusswaffe bedroht und zur Herausgabe seines Geldes aufgefordert wurde. Er händigte daraufhin seine Geldbörse aus. Die beiden unbekannten Räuber flüchteten in unbekannte Richtung. Neben persönlichen Gegenständen befanden sich in der blauen Geldbörse EC-Karte, Personalausweis und ca. 70 Euro Bargeld. Beschreibung: Beide Männer waren ca. 180 cm groß. Ein Täter war bekleidet mit einer blauen Jogginghose, grauer Jacke und grauer Strickmütze. Vom zweiten Täter ist keine genauere Beschreibung bekannt. Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizeidirektion Nürnberg unter der Telefonnummer (0911) 211-3333. ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Telefon: 0911/211-2011/-2012 Fax: 0911/211-2010 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: