Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (227) Einkaufswagen zum Transport von Diebesgut genutzt

    Nürnberg (ots) - Eine Fahrzeugkontrolle "der besonderen Art" führten Beamte der Polizeiinspektion Nürnberg-Süd am Samstag (11.02.2006) in der Glogauer Straße in Nürnberg durch. Dort überprüften sie gegen 23.00 Uhr zwei betrunkene Männer im Alter von 18 und 19 Jahren, die einen Einkaufswagen auf der Fahrbahn schoben. Darin befand sich eine aus Stein gefertigte Frauenbüste. Der 18-Jährige gab sofort zu, diese aus einem nahe gelegenen Steinmetzbetrieb gestohlen zu haben. Dazu hatte er den Zaun aufgeschnitten und zum Transport der Beute den Einkaufswagen eines Einkaufszentrums benutzt. Sein 19-jähriger Begleiter hatte von dem Diebstahl nichts mitbekommen.

    Die Frauenbüste wurde sichergestellt, der Einkaufswagen zurückgebracht. Gegen den 18-Jährigen wird Anzeige wegen schweren Diebstahls erstattet. Die Ermittlungen dauern noch an. Der Wert der Büste beträgt ca. 50 Euro.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: