Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (146) Wasserschaden durch offenes Eckventil

    Nürnberg (ots) - Am 28.01.2006, gegen 18.00 Uhr, wurden Polizei und Feuerwehr zu einem Mehrfamilienhaus in den Nürnberger Stadtteil Gibitzenhof gerufen. Dort war durch ein offenes Eckventil in einer Dachgeschosswohnung Wasser durch das Haus gelaufen.

    Nachdem die Berufsfeuerwehr zunächst den Wasserhaupthahn schloss, öffneten sie die Dachgeschosswohnung und drehten das Eckventil ab. Die Wohnungsmieterin war zu diesem Zeitpunkt nicht anwesend. Anschließend saugten sie das Wasser in der Wohnung ab und kümmerten sich um die darunter liegenden Wohnungen, die durch das Wasser ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen wurden. Das Wasser war durch die Decken und Versorgungsschächte bis in den Keller gelaufen. Von Mitarbeitern der N-Ergie wurde der Strom unterbrochen, da die Gefahr eines Kurzschlusses bestand.

    Nach Schätzung der Berufsfeuerwehr dürfte auf Grund des eingedrungenen Wassers an Decken, Fußböden und Mobiliar ein Schaden in Höhe von mehreren 10.000 Euro entstanden sein. Die Bewohnerin der Dachgeschosswohnung (35) meldete sich am Sonntag, 29.01.2006, bei der Polizeiinspektion Nürnberg-Süd, als sie den Schlüssel für ihre Wohnung abholen wollte. Unter welchen Umständen es zu der Öffnung des Eckventils kam, ist bislang unklar. Glücklicherweise war die Zentralheizung des Hauses weiter in Betrieb, so dass die insgesamt 11 Wohnungen bewohnbar blieben.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: