Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (108) Mit Zetteltrick Rentnerin bestohlen - Schaden: mehrere Tausend Euro

    Nürnberg (ots) - Opfer eines so genannten "Zetteltrickdiebes" wurde am 20.01.2006 eine 86-jährige Rentnerin in der Nürnberger Südstadt.

    Der Trickdieb hatte gegen 11.15 Uhr an der Wohnungstüre der Frau in der Voltastraße geläutet und angegeben, dass er für eine im Haus wohnende Familie ein Paket im Auftrag einer Änderungsschneiderei abgeben müsse. Da diese Familie angeblich nicht zu Hause sei, würde er gerne einen Zettel mit einer Nachricht hinterlassen und bat deshalb um die Aushändigung von Zettel und Bleistift. Das hilfsbereite Opfer ging daraufhin in die Küche, um die gewünschten Gegenstände zu holen. Nachdem der Unbekannte seinen Zettel fertig geschrieben hatte, verließ er die Wohnung wieder. Kurz darauf stellte das Opfer fest, dass aus der Wohnung eine Geldkassette mit mehreren Tausend Euro sowie Schmuckstücken (Ringe, Halskette) fehlte. Die Geldkassette wurde wenig später in der Nähe des Wohnanwesens aufgefunden. Sie war gewaltsam geöffnet worden.

    Wie die kriminalpolizeilichen Ermittlungen ergaben, war die 86-Jährige kurz vor dem Diebstahl beim Einkaufen in einem Supermarkt in der Sperberstraße. Es wird vermutet, dass sie bereits dort beim Einkauf beobachtet worden ist. Nicht ausgeschlossen werden kann auch, dass sich ein zweiter Trickdieb in einem unbeobachteten Moment Zugang in die Wohnung verschafft hat, während der erste die Frau ablenkte und den gewünschten Zettel ausfüllte. Vor einem weiteren Auftreten wird deshalb gewarnt.

    Beschreibung des Trickdiebes: Ca. 40 Jahre alt, etwa 170 cm groß, kurze, braune Haare, trug eine schwarze Lederjacke und sprach osteuropäischen Akzent.

    Hinweise werden an den Kriminaldauerdienst in Nürnberg, Telefonnummer: (0911) 211-3333, erbeten.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: