Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (92) Umfangreiche Cannabis-Zimmerplantage abgeerntet - Bildveröffentlichung

POL-MFR: (92) Umfangreiche Cannabis-Zimmerplantage abgeerntet -        Bildveröffentlichung
Polizeisprecher Peter Schnellinger mit der illegalen Cannabis-Plantage
Nürnberg (ots) - Eine umfangreiche Cannabis-Zimmerplantage konnten die Fahnder des Rauschgiftkommissariats der Nürnberger Kriminalpolizei am 18.01.2006 im sprichwörtlichen Sinne "abernten". Im Zuge von Rauschgiftermittlungen waren die Fahnder vor kurzem auf einen 27-jährigen Nürnberger gestoßen, der, wie sich bei den Folgeermittlungen herausstellte, im dringenden Verdacht stand, dass er unberechtigt eine größere Cannabis-Zimmerplantage betrieb. Nachdem sich bei der Überprüfung des Tatverdächtigen herausstellte, dass dieser bereits mehrfach wegen Verstößen nach dem Betäubungsmittelgesetz von der Polizei angezeigt worden ist, beantragten die Ermittler über die Staatsanwaltschaft einen Durchsuchungsbeschluss für dessen Wohn- und Geschäftsräume. Dieser Beschluss wurde vom zuständigen Richter beim Amtsgericht Nürnberg erlassen. In den Vormittagsstunden des 18.01.2006 konnten die Fahnder dann in einem Hinterhofgebäude in der Fürther Südstadt eine umfangreiche Cannabis-Zimmerplantage, die der 27-Jährige dort betrieb, sicherstellen (siehe Bild). Dazu hatte der Tatverdächtige spezielle Lampen sowie Abluftfilter installiert. Insgesamt wurden mehrere Dutzend Cannabispflanzen gefunden. Die illegal angebauten Pflanzen werden nun vom Institut für Rechtsmedizin auf Menge und Qualität untersucht. Gegen den Tatverdächtigen, der ein Geständnis ablegte, wurde ein Ermittlungsverfahren wegen illegalen Anbaus und verbotenen Handelns von/mit Betäubungsmitteln eingeleitet. Anlage: 1 Bild ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Telefon: 0911/211-2011/-2012 Fax: 0911/211-2010 http://www.polizei.bayern.de/ppmfr/welcome.htm Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: