Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (75) Ohne Führerschein geflüchtet

Erlangen (ots) - Am Abend des 15.01.2006 wollte eine Polizeistreife in der Pfarrstraße in Erlangen einen VW Golf anhalten und kontrollieren. Der Fahrer gab jedoch unvermittelt Gas und flüchtete mit hoher Geschwindigkeit quer durch das Stadtgebiet. Dabei missachtete er mehrmals das Rotlicht von Ampeln und umfuhr eine Polizeisperre. Die Flucht endete schließlich in Uttenreuth. Der Fahrer, ein 17-jähriger Erlanger, fuhr mit zu hoher Geschwindigkeit in eine Kurve. Das Fahrzeug kam ins Schleudern und prallte gegen einen Laternenmast und einen Gartenzaun. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro. Der jugendliche Fahrer blieb unverletzt. Der junge Mann hatte das Fahrzeug seiner Mutter ohne deren Wissen genommen. Sein lediglich für Kleinkrafträder und landwirtschaftliche Zugmaschinen geltender Führerschein wurde sichergestellt. Ein Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und Gefährdung des Straßenverkehrs, in Verbindung mit mehreren Verstößen gegen die Straßenverkehrsordnung wurde eingeleitet. ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Erlangen - Pressestelle Tel: 09131/760-214 Fax: 09131/760-230 http://www.polizei.bayern.de/ppmfr/welcome.htm Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: