Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (12) Auf Toilette Geld erpresst

    Nürnberg (ots) - Der Besuch einer Gaststätte am 03.01.2006 in der Nürnberger Innenstadt wird einem 19-jährigen Nürnberger in schlechter Erinnerung bleiben.

    Der Schüler hielt sich gegen 22.00 Uhr in einem Lokal in der Radbrunnengasse auf und musste dort zur Toilette. Kurz darauf betraten zwei Männer die Toilette und sprachen den 19-Jährigen an. Plötzlich würgte einer der beiden den Geschädigten am Hals und forderte sein Bargeld. Der zweite Mann hielt die Toilettentür zu. Nachdem der 19-Jährige 20 Euro ausgehändigt hatte, verließen die Männer das Lokal in Richtung Weißgerbergasse. Der Schüler blieb unverletzt.

    Beschreibung: Der erste Unbekannte war ca. 185 cm groß und schlank. Er hatte kurze, rote, nach oben gegelte Haare. Bekleidet war er mit einem blauen Jogginganzug, der an den Armen rote Streifen hatte.

    Der zweite Unbekannte war ebenfalls 185 cm groß und schlank. Er hatte schwarze, kurze, gegelte Haare und trug blaue Rapperjeans mit einem schwarzen Oberteil, südländisches Aussehen.

    Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizeidirektion Nürnberg unter der Telefonnummer (0911) 211-3333.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010
http://www.polizei.bayern.de/ppmfr/welcome.htm

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: