Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1844) 60-Jährige bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Nürnberg (ots) - Obwohl die Fußgängerampel auf Rotlicht stand, überquerte am 22.12.2005, gegen 08.00 Uhr, eine 60-jährige Fußgängerin die Erlenstegenstraße in Nürnberg auf Höhe der Endhaltestelle der Straßenbahnlinie 8. Dabei wurde sie von einem 17-jährigen Rollerfahrer erfasst, der stadteinwärts fuhr. Die Frau wurde auf die Fahrbahn geschleudert und zog sich dabei schwere Verletzungen zu, die eine Einlieferung in ein Nürnberger Klinikum erforderlich machten. Der Rollerfahrer erlitt leichte Verletzungen. An seinem Krad entstand ein Sachschaden in Höhe von 1.500 Euro. Während der Verkehrsunfallaufnahme kam es für ca. zwei Stunden zu Verkehrsbehinderungen in der Erlenstegenstraße in stadteinwärtige Fahrtrichtung. ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Telefon: 0911/211-2011/-2012 Fax: 0911/211-2010 http://www.polizei.bayern.de/ppmfr/welcome.htm Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: