Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1720) Taschendiebstahl aufgeklärt

    Nürnberg (ots) - Ein Taschendiebstahl vom 27.06.2005 konnte nun die Nürnberger Kriminalpolizei aufklären. Ein 35-Jähriger wurde dabei als dringend tatverdächtig ermittelt.

    Der Beschuldigte entwendete damals in der Fußgängerzone Nürnbergs aus der Jackentasche eines 44-Jährigen die Geldbörse. Neben persönlichen Gegenständen erbeutete der Mann rund 200 Euro Bargeld.

    Auf die Spur kamen die Beamten dem Tatverdächtigen, als dieser vor kurzem bewusstlos von Sanitätern in seiner Wohnung aufgefunden wurde. Herbeigerufene Polizeibeamte fanden dabei Gegenstände in den Räumen, die eindeutig aus dem Besitz des 44-jährigen Geschädigten stammen.

    Der Tatverdächtige, der zurzeit wegen anderer Delikte in Haft sitzt, streitet die Tatvorwürfe ab. Ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls wurde eingeleitet.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010
http://www.polizei.bayern.de/ppmfr/welcome.htm

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: