Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1708) Nach Diebstählen aus Krankenzimmern festgenommen

    Nürnberg (ots) - Am 30.11.2005, gegen 16.45 Uhr, wurden Beamte der Polizeiinspektion Nürnberg-West ins Nordklinikum gerufen. Dort war Klinikpersonal und Patienten eine Frau aufgefallen, die sich unberechtigt in Krankenzimmern aufgehalten hatte. Die Streife konnte die Tatverdächtige, eine 34-jährige Nürnbergerin, noch an der Pforte antreffen und aufhalten. Bei der Überprüfung dieser Frau, die mehrere Plastiktüten mitführte, fanden sich Gegenstände (Lebensmittel, ein Radiogerät, eine Handtasche), die eindeutig aus Klinik- bzw. Patientenbesitz stammten. Der Wert dieser Gegenstände betrug ca. 1.200 Euro.

    Die Tatverdächtige, die zu ihrem Motiv und zur Herkunft dieser Gegenstände keine Angaben machte, wurde vorläufig festgenommen und dem Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei überstellt. Derzeit überprüft die Kripo, ob die 34-Jährige für weitere ähnliche Diebstähle in Frage kommen könnte. Wegen Eigentumsdelikten hat sie bereits Haftstrafen verbüßt.

    Anschließend wird sie auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem Haftrichter zur Prüfung der Haftfrage überstellt.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010
http://www.polizei.bayern.de/ppmfr/welcome.htm

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: