Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1683) Feuerlöscher in Kindergarten und Hauptschule entleert

Verunreinigung

    Fürth (ots) - Hohen Schaden und Ausfall des Schulunterrichts richteten bisher Unbekannte im evangelischen Kinderhort und in der Hauptschule in der Mühlstrasse in Zirndorf an. Die Täter, die in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (23./24.11.05) in das Gebäude eindrangen, öffneten die Aufbewahrungskästen für die Feuerlöscher und versprühten deren Inhalt in den Räumlichkeiten. Das Pulver aus den vier 12-kg- und einem 6-kg-Löscher verteilte sich großflächig auf Fluren und Gängen, in der Aula der Schule und im Übungsraum des Kindergartens. Außerdem drang der Staub in Kühlschränke, Mikrowellengeräte und Schränke ein. Bei sachgemäßer Anwendung geht von den Inhaltsstoffen des Löschpulvers keine Gefahr für Personen aus, allerdings müssen die 54 Kilogramm von einer Spezialfirma entsorgt werden. Der Schulunterricht in der Hauptschule musste heute (24.11.05) ausfallen, vermutlich können auch morgen nur die sechsten Klassen unterrichtet werden. Momentan werden die Kosten, die durch die notwendigen Reinigungsarbeiten entstehen, auf 25.000 Euro geschätzt.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Fürth - Pressestelle
Tel: 0911/75905-224
Fax: 0911/75905-230
http://www.polizei.bayern.de/ppmfr/welcome.htm

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: