Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1675) Omnibus fing Feuer

    Nürnberg (ots) - Am 23.11.2005, gegen 08.15 Uhr, befuhr ein 53-jähriger Busfahrer mit seinem Omnibus die Münchener Straße in Nürnberg in stadteinwärtiger Richtung. Das Fahrzeug sollte zur Werkstatt gebracht werden, weshalb keine Fahrgäste an Bord waren.

    Kurz nach der Ausfahrt Zollhaus wurde der 53-Jährige von einem Kraftfahrer darauf aufmerksam gemacht, dass aus dem Motorraum starker Rauch dringt. Der Fahrer fuhr an den rechten Fahrbahnrand und stieg aus. Unmittelbar danach brannte der Motorraum; das Feuer griff auf den gesamten Bus über. Obwohl die Feuerwehr sehr schnell den Brand löschen konnte, entstand an dem Fahrzeug Totalschaden, der nach ersten Schätzungen 20.000 bis 30.000 Euro hoch ist.

    Während der Lösch- und Bergungsarbeiten musste die Münchener Straße auf eine Spur verengt werden. Dadurch kam es ca. zwei Stunden lang zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Der Omnibusfahrer blieb unverletzt.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010
http://www.polizei.bayern.de/ppmfr/welcome.htm

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: