Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1634) Autodieb nach Verfolgungsfahrt festgenommen

    Fürth (ots) - Am Donnerstag (10.11.05), kurz vor Mitternacht, bemerkte eine Streife der Verkehrspolizei Fürth auf der B 8 bei Langenzenn, Landkreis Fürth, einen roten VW-Golf. Das Fahrzeug, das mit einem so genannten Überführungskennzeichen versehen war, wurde von seinem Lenker mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit (160 km/h statt erlaubter 120 km/h) in Richtung Fürth gefahren. Als die Polizisten versuchten, den VW-Fahrer zu einer Kontrolle anzuhalten, gab dieser Gas und versuchte davon zu fahren. Der Golf-Fahrer verließ an der Abfahrt Nürnberg-Kleinreuth die Südwesttangente, bog auf die Rothenburger Straße ab und setzte seine Flucht Richtung Innenstadt Nürnberg fort. In der Buttendorfer Straße konnte er schließlich von Beamten der Inspektion Nürnberg-West angehalten und festgenommen werden.

    Wie sich bei den nachfolgenden Ermittlungen herausstellte, hatte der 18-Jährige den VW-Golf aus einem Autohaus in Langenzenn entwendet, in dem er bis vor kurzem arbeitete. Bei seiner Entlassung hatte er anscheinend einen Schlüssel für das Betriebsgelände mitgenommen und sich so Zugang zu den Fahrzeugen verschaffen können. Der geständige 18-Jährige, der keine Fahrerlaubnis besitzt, räumte ein, sich bereits dreimal vorher auf gleiche Art und Weise Fahrzeuge für "Spritztouren" besorgt zu haben.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Fürth - Pressestelle
Tel: 0911/75905-224
Fax: 0911/75905-230
http://www.polizei.bayern.de/ppmfr/welcome.htm

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: