Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1591) Nach Gaststättenbesuch ausgeraubt

    Nürnberg (ots) - Ein 48-jähriger Nürnberger wurde am 31.10.2005 nach einem Gaststättenbesuch Opfer eines bislang unbekannten Räubers. Dabei wurde der Mann niedergeschlagen und schwer verletzt.

    Gegen 15.30 Uhr verließ der 48-Jährige die Gaststätte in Nürnberg-Gostenhof, als er plötzlich in der Gostenhofer Hauptstraße von einem Unbekannten aufgefordert wurde, sein Bargeld herauszugeben. Nachdem er sich weigerte, schlug ihn der Unbekannte nieder und entriss ihm seine Geldbörse, in der sich allerdings nur der Ausweis des Geschädigten befand. Anschließend flüchtete der Mann. Sein Opfer ließ er mit einem Beinbruch auf dem Gehweg liegen.

    Nach den bisherigen Ermittlungen der Nürnberger Kriminalpolizei soll sich der unbekannte Räuber in der gleichen Gaststätte wie das Opfer aufgehalten und ihn beim Kartenspielen beobachtet haben.

    Beschreibung: Ca. 25 bis 30 Jahre alt, 185 cm groß und kräftig. Glatze. Bekleidet war der Mann mit einer schwarzen Jacke und dunkler Jeans. Er sprach Deutsch ohne Akzent.

    Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizeidirektion Nürnberg unter der Telefonnummer 0911/211-3333.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010
http://www.polizei.bayern.de/ppmfr/welcome.htm

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: