Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1574) Viele Fahrzeugführer beanstandet

    Ansbach (ots) - Im Rahmen des dreiwöchigen Konzepteinsatzes der Polizeidirektion Ansbach zur Bekämpfung der hohen Unfallzahlen richtete die Ver-kehrspolizei am Donnerstag, 27.10.2005, auf der Autobahn A 6 meh-rere Kontrollstellen ein. Bei den sechsstündigen Überprüfungen am Nachmittag wurden die Autobahnpolizisten von Kräften der Bereit-schaftspolizei Nürnberg unterstützt.

    An den Rastanlagen an der Frankenhöhe sowie auf einem Parkplatz bei Schnelldorf (Lkr. Ansbach) wurden insgesamt 350 Pkw und Lastwagen kontrolliert. 20 Kraftfahrer mussten wegen persönlicher Verstöße bzw. technischer Mängel an ihren Fahrzeugen zur Anzeige gebracht werden.

    So führten ein 39-jähriger tschechischer Lastwagenfahrer, ein 56-jähriger Gefahrgutfahrer aus dem Nürnberger Land sowie eine 41-jährige Autofahrerin aus Baden-Württemberg ihre Fahrzeuge ohne die erforderliche Fahrerlaubnis. Ein Lkw-Fahrer hatte sein Kontrollgerät manipuliert, so dass es weit weniger auf dem Tachometer anzeigte als tatsächlich gefahren wurde. Ein 40-jähriger Thüringer wies am Steuer seines Pkw einen Atemal-koholwert von 2,4 Promille auf. Der Führerschein wurde sichergestellt.

    Der Schwerverkehrstrupp musste insbesondere Lenkzeit-überschreitungen, mangelhafte Bremsen sowie Überladungen bean-standen. Ein irischer Fahrer hatte seinen mit Umzugsgut beladenen Kleintransporter um knapp 40 Prozent überladen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Ansbach - Pressestelle
Tel: 0981/9094-213
Fax: 0981/9094-230
http://www.polizei.bayern.de/ppmfr/welcome.htm

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: