Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1512) Nach Schlägerei Widerstand geleistet

Nürnberg (ots) - Mit einem aggressiven Nürnberger musste sich eine Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte am 19.10.2005 beschäftigen, der zunächst in eine Schlägerei verwickelt war und den Beamten anschließend Widerstand leistete. Gegen 05.00 Uhr morgens wurden die Beamten zu einer Schlägerei vor einer Innenstadtdiskothek in Nürnberg gerufen. Beim Eintreffen beobachteten die Beamten eine tätliche Auseinandersetzung zwischen zwei Männern. Nachdem die beiden Kontrahenten getrennt waren, ging ein 43-jähriger Beteiligter zunächst verbal auf die Beamten los und beschimpfte sie mit übelsten Ausdrücken. Außerdem zeigte er sich äußerst aggressiv. Deshalb sollten seine Personalien festgestellt werden. Dies verweigerte er mit der Androhung von Schlägen. Letztendlich musste der Mann mit Pfefferspray beruhigt und anschließend gefesselt werden. Auch in der Dienststelle zeigte sich der Beschuldigte sehr aggressiv und versuchte, auf die eingesetzten Beamten einzuschlagen, was ihm jedoch nicht gelang. Er konnte überwältigt werden und wurde anschließend in einer Polizeizelle untergebracht. Der stark Angetrunkene wird wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung angezeigt. Die eingesetzten Beamten blieben unverletzt. ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Telefon: 0911/211-2011/-2012 Fax: 0911/211-2010 http://www.polizei.bayern.de/ppmfr/welcome.htm Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: