Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1479) Brand in Mehrfamilienhaus

    Erlangen (ots) - Erlangen. Am Dienstagabend, gg. 23.00 Uhr, brach in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Bissinger Straße aus noch nicht geklärter Ursache ein Brand aus. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 100.000 EUR geschätzt. Zum Zeitpunkt des Brandausbruches hielten sich zwei drei und sieben Jahre alte Kinder sowie ein 23-jähriger Bekannter der Mutter der beiden Kinder in der Wohnung  auf. Sie konnten die Wohnung nach Entdecken des Brandes noch rechtzeitig verlassen, wobei der 23-jährige die beiden Kinder vom Balkon im ersten Obergeschoss aus einem unten stehenden Anwohner zuwarf, der sie auffing. Die beiden Kinder, der 23-Jährige und zwei weitere Bewohner des Hauses, wurden mit Verdacht auf Rauchgasinhalation durch den Rettungsdienst in eine Klinik eingeliefert. 14 weitere Hausbewohner mussten  vorübergehend evakuiert werden. Die sofort alarmierte Feuerwehr Erlangen hatte den Brand rasch unter Kontrolle und konnte  ein Übergreifen der Flammen auf weitere Gebäudeteile verhindern. Die Kriminalpolizei Erlangen hat die Ermittlungen aufgenommen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Erlangen - Einsatzzentrale
Tel: 09131/760-220
Fax: 09131/760-230
http://www.polizei.bayern.de/ppmfr/welcome.htm

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: