Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1445) Pkw-Diebstahl gescheitert - Tatverdächtiger unter Drogeneinfluss

    Nürnberg (ots) - Gescheitert ist am 02.10.2005, gegen 10.00 Uhr, der Versuch eines 19-jährigen Schülers, einen fahrbaren Untersatz zu stehlen. Der Schüler ging den Hummelsteiner Weg in Nürnberg auf und ab und versuchte dabei an mehreren geparkten Fahrzeugen, diese mit seinem eigenen Pkw-Schlüssel zu öffnen. Schließlich fand er einen unversperrten Renault im Wert von ca. 10.000 Euro. Der junge Mann setzte sich hinters Steuer und versuchte mit seinem (markenfremden) Fahrzeugschlüssel den Pkw zu starten. Er konnte von einer alarmierten Polizeistreife noch im Pkw sitzend festgenommen werden. Bei der Durchsuchung des sichtlich unter Drogeneinfluss stehenden 19-Jährigen wurden zwei Ecstasy-Tabletten und eine geringe Menge Marihuana aufgefunden und sichergestellt.

    Gegen den Mann wurde ein Ermittlungsverfahren wegen versuchten Pkw-Diebstahls und Verstößen nach dem Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010
http://www.polizei.bayern.de/ppmfr/welcome.htm

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: