Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1423) Jugendlichen zusammengeschlagen

    Nürnberg (ots) - Ein 15-jähriger Jugendlicher wurde am 29.09.2005 in der Nürnberger Innenstadt nach einer verbalen Auseinandersetzung brutal zusammengeschlagen.

    Gegen 02.45 Uhr kam es am Maxplatz zwischen dem Geschädigten und einem 19-jährigen Maschinisten aus Nürnberg zu einem Streit. Im weiteren Verlauf schlug der 19-Jährige den Jugendlichen nieder. Selbst als dieser auf dem Boden lag, schlug er weiter auf den Burschen ein. Anschließend flüchtete der Täter, wurde aber nach einer sofort eingeleiteten Fahndung am Hallertor festgenommen.

    Durch die Schläge erlitt der 15-Jährige erhebliche Gesichtsverletzungen. Den 19-Jährigen erwartet nun eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung. Die Ermittlungen der Polizei dauern noch an.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010
http://www.polizei.bayern.de/ppmfr/welcome.htm

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: