Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1379) Vorsicht Wild! Vorsicht Kraftfahrer! Jeder 13. Unfall im Straßenverkehr ist ein Wildunfall!

    Erlangen (ots) - Im Bereich der Polizeidirektion Erlangen haben sich im laufenden Jahr bereits 341 so genannte Wildunfälle in bewaldeten Bereichen ereignet. Dies entspricht einem Anteil von knapp 8 Prozent an der bisherigen Gesamtunfallentwicklung  2005.

    Führer von Kraftfahrzeugen müssen auf Straßen in Waldgebieten jederzeit mit einem Wildwechsel rechnen. Gerade jetzt, wo die Morgen- und Abenddämmerung mit den Äsungszeiten der Tiere  nahe beieinander liegen, sind vermehrt Wildbewegungen während der Hauptverkehrszeiten festzustellen, mahnt die Polizei.

    Plötzlicher Wildwechsel stellt für Kraftfahrer ein starkes Überraschungsmoment dar und führt deshalb nicht selten zu  extremen Lenkreaktionen und folgenschweren Unfällen. Hinzu kommt, dass in Wäldern oft schlechte Licht- und Sichtverhältnisse herrschen, weshalb Kraftfahrer besonders aufmerksam fahren sollten. Angepasste Geschwindigkeit und Bremsbereitschaft sind ein absolutes Muss.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Erlangen - Pressestelle
Tel: 09131/760-214
Fax: 09131/760-230
http://www.polizei.bayern.de/ppmfr/welcome.htm

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: