Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1371) Familien-Auto überschlug sich auf A 6

    Ansbach (ots) - Sieben teilweise erheblich verletzte Fahrzeuginsassen sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Sonntagabend, 18.09.2005, auf der A 6 Heilbronn-Nürnberg.

    Kurz nach 22.00 Uhr kam auf Höhe Feuchtwangen (Lkr. Ansbach) ein mit einer 7-köpfigen Familie besetzter Van nach einem Überholvorgang nach rechts von der Straße ab und überschlug sich. Alle Insassen mussten mit leichten bis mittelschweren Verletzungen in die Krankenhäuser nach Ansbach und Rothenburg eingeliefert werden. Die Familie befand sich auf der Rückfahrt von einer Familienfeier ins oberbayerische Ingolstadt. Der 40-jährige Fahrer war nach eigenen Angaben kurz am Steuer eingeschlafen. Gegen ihn wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt.

    Am Pkw entstand Totalschaden in Höhe von 20.000 Euro. Auch der Wildschutzzaun wurde in Mitleidenschaft gezogen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Ansbach - Pressestelle
Tel: 0981/9094-213
Fax: 0981/9094-230
http://www.polizei.bayern.de/ppmfr/welcome.htm

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: