Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1370) Straßenfräse fiel von Tieflader

    Ansbach (ots) - Zu einem spektakulären Verkehrsunfall kam es am frühen Montagmorgen, 19.09.2005, auf der A 6 Nürnberg-Heilbronn. Gegen 05.30 Uhr wollte ein 38-jähriger Baden-Württemberger mit seinem Sattelzug vom Autobahnkreuz Feuchtwangen-Crailsheim (Lkr. Ansbach) auf die A 6 einfahren. Als sich der mit einer 25-Tonnen schweren Straßenfräse beladene Tieflader auf der Beschleunigungsspur befand, wurde er nach Angaben des Fahrers von einem anderen Sattelzug nach rechts von der Fahrbahn abgedrängt. Der Schwertransport kam erst in der Böschung zum Stehen, wobei die Straßenfräse vom Tieflader fiel. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 5000 Euro. Nach dem verursachenden Lkw wird gefahndet.

    Das Baufahrzeug musste mit schwerem Bergegerät geborgen werden. Bis in die Mittagsstunden kam es zu Verkehrsbeeinträchtigungen und Stauungen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Ansbach - Pressestelle
Tel: 0981/9094-213
Fax: 0981/9094-230
http://www.polizei.bayern.de/ppmfr/welcome.htm

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: