Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1315) Gostenhofer Geldbörsenräuber festgenommen

Nürnberg (ots) - Seine markante Haarfrisur wurde einem 18-jährigen Mann aus Nürnberg zum Verhängnis. Er wurde nämlich von einer Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-West am 06.09.2005 gegen 11:00 Uhr in Nürnberg-Gostenhof festgenommen, nachdem seine Personenbeschreibung auf einen bislang unbekannten Räuber "haargenau" passte. Wie berichtet (OTS-Nr. 1305 vom 05.09.2005), raubte am 05.09.2005 gegen 05:00 morgens ein damals unbekannter Mann einem 22--Jährigen in der Austraße in Nürnberg die Geldbörse mit 85,-- Euro Bargeld. Zuvor schlug er ihm eine Bierflasche ins Gesicht, so dass der Geschädigte kurz benommen war. Danach flüchtete der Täter. Das Opfer erlitt Schwellungen im Gesicht. Nach seiner Festnahme gab der Beschuldigte die Tatvorwürfe zu. Wie sich im Zuge der weiteren Ermittlungen herausstellte, handelt es sich bei dem Tatverdächtigen um einen polizeibekannten Intensivtäter. Wegen der Tat in Gostenhof wurde er auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Nürnberg überstellt. Er wird wegen schweren Raubes angezeigt. Ein bereits bestehender Haftbefehl wegen räuberischer Erpressung wurde vollzogen, der 18-Jährige in die JVA eingeliefert. ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Telefon: 0911/211-2011/-2012 Fax: 0911/211-2010 http://www.polizei.bayern.de/ppmfr/welcome.htm Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: