Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1303) Handy geraubt

    Nürnberg (ots) - Auf dem Nachhauseweg vom Volksfestplatz wurde einem 19-jährigen Mann aus Nürnberg am 04.09.2005 das Handy geraubt.

    Kurz nach Mitternacht wurde der Geschädigte von einer Gruppe von 6 bis 7 Personen auf der Überführung der Bayernstraße angesprochen und nach Feuer für eine Zigarette gefragt. Als er sein Feuerzeug aus der Tasche nahm und dabei gleichzeitig sein Handy in der Hand hatte, forderte ihn plötzlich ein ca. 20-jähriger Mann aus der Gruppe auf, dieses Handy herzugeben. Andernfalls würde er zusammengeschlagen. Daraufhin gab der 19-Jährige sein Mobiltelefon an den Unbekannten heraus. Dieser entnahm die SIM-Karte und flüchtete anschließend mit dem Rest der Gruppe in Richtung Große Straße.

    Bei dem entwendeten Mobiltelefon handelt es sich um ein Gerät der Marke Samsung Typ 750 i, schwarz, im Wert von ca. 400 Euro. Der unbekannte Täter wird wie folgt beschrieben:

    Ca. 20 Jahre alt, ca. 185 cm groß, schwarze leicht gelockte Haare, südländischer Typ.

    Die anderen  Mitglieder der Personengruppe sollen alle 20 Jahre alt und ca. 185 cm groß gewesen sein.

    Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizeidirektion Nürnberg unter der Telefonnummer 0911/211-3333.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010
http://www.polizei.bayern.de/ppmfr/welcome.htm

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: