Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1252) Bei Massenschlägerei Polizeibeamte erheblich verletzt

    Nürnberg (ots) - Aus noch nicht bekannten Gründen gerieten sich am 26.08.2005, gegen 05.00 Uhr, im U-Bahn-Verteiler Nürnberg-Plärrer ca. 40 Personen in die Haare. Es handelte sich dabei um junge alkoholisierte Personen, die sich auf dem Nachhauseweg von einer nahegelegenen Groß-Disco befanden. Die hinzu gerufenen Polizeibeamten stellten fest, dass sich zwei 19 und 20 Jahre alte Männer besonders aggressiv zeigten und hervortaten. Beide hatten ihre Oberkörper entblößt und gingen in Kampfhaltung.

    Zur Bewältigung des Einsatzes und aus Deeskalationsgründen wurden Polizeistreifen aus dem gesamten Stadtgebiet Nürnberg zusammengezogen. Die beiden Aggressoren sollten in Gewahrsam genommen werden. Dabei gingen die jungen Männer mit Fäusten sofort auf die eingesetzten Beamten los. Zwei Polizeibeamte erhielten Faustschläge ins Gesicht, was zu massiven Prellungen und bei einem Beamten zum Verdacht eines Jochbeinbruches führte. Nach Einsatz von Pfefferspray konnte die Lage bewältigt werden. Die beiden Schläger wurden festgenommen und wegen Körperverletzung und Widerstands angezeigt. Eine Bekannte des Duos, die äußerst hysterisch reagierte, wurde in Gewahrsam genommen. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010
http://www.polizei.bayern.de/ppmfr/welcome.htm

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: